zu Deutsch wechseln zu Englisch wechseln
schuh-eder

Erfolgreicher Vertrieb im Bereich „Embedded Systems“

Wer wird die Zukunft positiv mitgestalten können? Der Bereich der „Embedded Systems“ bietet der Branche seit langem spannende Tätigkeitsfelder – und: Das wird auch so bleiben!

Die voranschreitende Digitalisierung, IoT, Vernetzung, Robotik, Automatisierung etc. werden sicher weiterhin interessante Innovationen und Applikationen hervorbringen. Vertrieb funktioniert hier nicht „von der Stange“.

Gerne nennen unsere Kunden die Funktion „Technical Solution Sales“, denn es geht darum, das „Gesamt-System“ im Blick zu haben. Klassisches „Standard Business“ wird mehr und mehr mit „Standard Vertriebsprozessen“ z. B. via Distribution abgebildet. Komplexe und technisch anspruchsvolle Produkt- und Systemlösungen hingegen brauchen qualifizierte Ingenieure, die zum einen den Sachverhalt verstehen, zeitgleich aber auch in der Lage sind, sowohl in Kommunikation und auch im Projekt- und Schnittstellenmanagement zu überzeugen. Das Anforderungsprofil im Detail:

  • Fundierter theoretischer Hintergrund z. B. als Ingenieur der Elektrotechnik
  • Erfahrung im lösungsorientierten Projektvertrieb, vorzugsweise aus den Bereichen: industrielle Displaylösungen / Panel PCs / Embedded Systems + Boards / IPC Marktumfeld / Systemgeschäft
  • Nicht zu vergessen - die je nach Unternehmen und Kultur -  notwendigen „Softskills“ (z.B. Teamplayer, Verständnis asiatischer Kulturen, die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen, usw.)
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang in relevanten IT Anwendungen (CRM, SAP, Microsoft Office etc.) 

Also: Idealerweise ist der zukünftige Stelleninhaber Ingenieur, hat in der Entwicklung gestartet, ist danach ins Projektmanagement gewechselt, hat anschließend Spaß am Vertrieb gefunden und ist hier bereits erfolgreich tätig.  „Drive“ versteht sich von selbst und auch vor der Akquise von Neukunden darf man keine Scheu haben. Man muss Marktpotentiale identifizieren und Strategien zu deren Erschließung ausarbeiten. 

An dieser Stelle auch noch eine Anmerkung zum Thema „Akquise von Neukunden“: Hier hat das nichts mit „Klinkenputzen“ zu tun: Sie können nur erfolgreich sein, wenn Ihre Strategie und die technische Lösung im Einklang ist.    

Eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber auch viele Vorteile bietet:

Sie unterstützen breitbandig Ihre Kunden in zukunftsweisenden Lösungen - quer über die Märkte wie z.B. Automation, Food, Medical, Transportation, Baumaschinen u.v.m – langweilig kann es hier definitiv nicht werden!

So eine Funktion wird zudem „recht gut“ entlohnt. Der Benchmark für ein entsprechendes Profil mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung weist ein Zielgehalt von ca. 110.000€ auf (bei einem üblichen Gehaltssplitt von 80% fix und 20% variabel). Ein Firmen Pkw zur privaten Nutzung und üblicherweise die Vorteile eines Homeoffice sind ergänzende Pluspunkte.  

Möchten Sie sich zu dieser Funktion im Umfeld „Embedded Systems“ - ob als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber gerne tiefer austauschen?  

Ich bin Sebastian Basedow und habe bei SchuhEder Consulting „Die Personalberatung für die Elektronik“ den Bereich „Embedded Systems“ übernommen. Es ist meine Aufgabe, diese Branche im Blick zu haben, sowohl was die weitere Marktentwicklung betrifft, aber auch wer – mit welchem Hintergrund – wo gesucht wird und wie die Gehälter jeweils definiert werden. Wir wollen verstehen und verbinden!  Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen.

Sebastian Basedow

Senior Recruitment Consultant
Telefon: 089-4524496-13
E-Mail: basedow(at)schuh-eder.com