zu Deutsch wechseln zu Englisch wechseln

ENTSCHEIDUNGSMATRIX für eine erfolgreiche Karriere in der Elektronik

Es ist nicht immer ganz einfach, die gesamte berufliche Laufbahn „rund“ zu gestalten – da plant man und dann kommt doch irgendwie das Leben dazwischen.

Bei manchen geht es sich gut aus, ohne dass diejenigen so genau wüssten warum. Bei manch anderen entstehen allerdings Probleme, die durch ein wenig (mehr) Nachdenken über eigene Interessen und Standpunkte sowie etwas Marktrecherche doch leicht zu vermeiden gewesen wären. 

Die Balance zwischen Herausforderung bzw. Überforderung, nachhaltiger Sicherheit des Arbeitsplatzes, Work Life-Balance, angemessener Vergütung bzw. anderen Benefits ist definitiv schwierig zu erreichen. Oft vergessen wird auch, dass zwischen einem Berufseintritt mit ca. 25 Jahren und dem Eintritt in die Rente im Alter von 67 oder später mindestens 40 Jahre positiv gestaltet werden wollen.

Vielleicht helfen Ihnen nachfolgende Überlegungen und Impulse, für sich selbst etwas sicherer und klarer zu werden bzw. im Vorfeld Ihren Ideal-Job zu definieren und beim nächsten Vorstellungsgespräch die richtigen und wichtigen Fragen zu stellen.

 

FAKTOR

IMPULS(E)

UNTERNEHMENSGRÖßE

Start-up Mittelstand (- 500 Mitarbeiter) Konzern oder gar freiberuflich/selbstständig?



Worin liegt der Unterschied? Wo kann ich meine persönlichen Ziele besser realisieren? Stichworte: etwas bewegen wollen, Verantwortung übernehmen, Weiterbildungsangebot, 35h Woche, Sicherheit usw.
 

UNTERNEHMENSKULTUR

Ist das Unternehmen inhabergeführt? Geht es um die Vertriebsniederlassung eines ausländischen Unternehmens. Handelt es sich um einen „Riesendampfer“ oder eher ein „Speedboot“?



Definitiv ist es ein Unterschied, ob man z. B. für ein japanisches oder amerikanisches Unternehmen arbeitet. Auch in Deutschland sind lokale Besonderheiten (fränkisch, schwäbisch etc.) nicht von der Hand zu weisen. Stichpunkte: Schnelligkeit, Freiräume, Anspruch, Aggressivität etc.
 

FUNKTIONEN

Design & Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Produktion & Fertigung, Management, Logistik, Application & Support, Projektleitung, Produktmanagement, Quality, Testing
 



40 Jahre Arbeitsleben! Wer im Vertrieb beginnt, wird kaum noch in die Entwicklung wechseln können. Fachkarriere versus Management: Wo wird die Luft am dünnsten?

MÄRKTE/PRODUKTE

Automotive, Industrieelektronik, Medizintechnik, Elektronische Bauelemente, Automatisierung, Antriebstechnik, Energietechnik, Luft- und Raumfahrt, Consumer, Messtechnik, Sensorik, Ingenieurdienstleistung, EMS, Wehrtechnik etc.
 


Digitalisierung, IoT, 5G, Künstliche Intelligenz - weltweite, globale Märkte, die in Konkurrenz stehen. Welche Märkte und Applikationen sind am zukunftsfähigsten

BENEFITS

Gehalt im Vergleich zum Markt-Benchmark Anteile fix/variabel, Weiterbildungsangebote, Gesundheitsmanagement, Urlaub, Vertrauenskultur (Arbeitszeiten), den Hund mitnehmen, Teilzeit usw.
 


Wie wichtig ist mir der Verdienst? Was kann mir der Arbeitgeber an anderen Dingen anbieten, die mir entgegenkommen?

Den kompletten Überblick erhalten Sie gerne als PDF kostenlos auf Anfrage bei Herrn Basedow: basedow(at)schuh-eder.com